Angebote zu "Reinhold" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Henzler, Reinhold: Außenhandel
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.1961, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Außenhandel, Titelzusatz: Betriebswirtschaftliche Hauptfragen von Export und Import, Auflage: 1961, Autor: Henzler, Reinhold, Verlag: Gabler Verlag // Betriebswirtschaftlicher Verlag Gabler, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Management, Seiten: 168, Informationen: Paperback, Gewicht: 302 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Henzler, Reinhold: Betriebswirtschaftslehre des...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05/2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Betriebswirtschaftslehre des Außenhandels, Autor: Henzler, Reinhold, Verlag: Gabler, Betriebswirt.-Vlg // Betriebswirtschaftlicher Verlag Gabler, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Betriebswirtschaft // Betriebswirtschaftslehre // International // Wirtschaft // Fremde Länder // Internationales // BUSINESS & ECONOMICS // Economics // Management und Managementtechniken // allgemein // Internationale Wirtschaft // Internationales Management, Rubrik: Wirtschaft International, Seiten: 192, Abbildungen: 3 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie, Reihe: Schriftenreihe für den Außenhandel, Informationen: Book, Gewicht: 353 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Henzler, Reinhold: Betriebswirtschaftslehre des...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05/2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Betriebswirtschaftslehre des Außenhandels, Autor: Henzler, Reinhold, Verlag: Gabler, Betriebswirt.-Vlg // Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Betriebswirtschaft // Betriebswirtschaftslehre // International // Wirtschaft // Fremde Länder // Internationales // BUSINESS & ECONOMICS // Economics // Management und Managementtechniken // allgemein // Internationale Wirtschaft // Internationales Management, Rubrik: Wirtschaft International, Seiten: 192, Abbildungen: 3 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie, Reihe: Schriftenreihe für den Außenhandel, Informationen: Book, Gewicht: 353 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Erfahrung der Moderne
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Roman Sandgruber gehört zu den profiliertesten und produktivsten Wirtschafts- und Sozialhistorikern im deutschsprachigen Raum. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die Agrargeschichte, die Geschichte der Industrialisierung, die Geschichte von Konsum und Alltag und die Wirtschaft im Nationalsozialismus.Die Festschrift zu seinem 60. Geburtstag umfaßt Beiträge zur spätmittelalterlichen Wirtschaft, zu Bergbau, Industrie und Technik vor 1850, zur regionalen Diversität und Konvergenz im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert, zu Wirtschaft und Politik in den Diktaturen des 20. Jahrhunderts, zur Wirtschaft nach 1945, zu Konsum und Alltagskultur und zur Geschichte als Wissenschaft.Aus dem InhaltSpätmittelalterliche WirtschaftMarkus Cerman: Ansätze und Bedeutung von Bodenmärkten für untertäniges Land im spätmittelalterlichen östlichen MitteleuropaBergbau, Industrie und Technik vor 1850Renate Pieper: Technologie- und Kulturaustausch im atlantischen Raum (16.-19. Jahrhundert)Michael Mitterauer: Standortfaktor Wasserkraft: Zwei europäische Eisenregionen im VergleichErich Landsteiner: Die Krise der Innerberger Eisenproduktion an der Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert. Versuch einer Neuinterpretation im Anschluß an Roman SandgruberHubert Weitensfelder: Erzeugen ohne Ende: Übergänge von der diskontinuierlichen zur kontinuierlichen Produktionsweise in der IndustrialisierungHerbert Matis: "Eine Baumwollen-Spinnerey auf Englische Art mit Maschinen...": Zur Gründungsgeschichte der Pottendorfer GarnmanufakturgesellschaftWerner Drobesch: Das Ende des "entrepreneurs" - Industriewirtschaft und Unternehmertum in Innerösterreich während des VormärzDiversität und Konvergenz: Österreich um 1900John Komlos: Wirtschaftswachstum, biologischer Lebensstandard und regionale Konvergenz in der Habsburger Monarchie, 1850-1910: Eine anthropometrische UntersuchungMichael John: Ethnische und kulturelle Diversität in Österreich 1880-1925: Skizzen und Aspekte einer EntwicklungKrise, Diktatur, KriegHelmut Rumpler: Lehrer in Not! Soziale Deklassierung und politischer Radikalismus in der Kärntner Lehrerschaft um 1900Ernst Hanisch: Industrie und Politik 1927-1934: Dr. Anton Apold, Generaldirektor der Alpine-Montan-GesellschaftFelix Butschek: Deutsche Okkupation und die österreichische WirtschaftErnst Langthaler: "Entschuldung" und "Aufbau" der österreichischen Landwirtschaft: alte Antworten, neue FragenBrigitte Bailer-Galanda: "Schauen Sie, das Ungeordnete ist natürlich schlimmer wie das Geordnete": Skizze zu Walther Kastner, Jurist und Staatsbediensteter für Diktatur und DemokratieStefan Karner: Zu den sowjetischen Demontagen in Österreich 1945/46: Ein erster Aufriß auf QuellenbasisWirtschaft und Politik nach 1945Michael Pammer: Die Kunstmühle Alois Dorn's Wtw., St. DionysenDieter Stiefel: Die Verstaatlichte Industrie Österreichs als wirtschaftspolitisches ExperimentAndreas Resch: Strukturbrüche im österreichischen Außenhandel während der frühen 1970er JahreDieter A. Binder: Die Heimatmacher: Das restaurative Klima der Steiermark 1955Alice Teichova / Mikulas Teich: Gedanken über den "Prager Frühling" 1968Konsum und AlltagskulturEva Blimlinger: Wenn es um die Wurst geht ...Reinhold Reith: "Hurrah die Butter ist alle!" "Fettlücke" und "Eiweißlücke" im Dritten ReichHans Jürgen Teuteberg: Vom Bergbauern zum Hotelbesitzer - Anfänge des Tourismus und die Folgen: Das Beispiel TirolHerta Neiß: Landschaften für Leidenschaften: Vom Landesverband für Fremdenverkehr zu Oberösterreich TourismusBernd Kreuzer: 1 Fahrrad = 0,25 PKW-Einheiten: Das Fahrrad im Stadtverkehr zwische

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Österreichische Innovationsgeschichte seit dem ...
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band bietet Überblicke über das österreichische Innovationssystem, charakteristische Unternehmensgeschichten und Entwicklungsmuster der 'High-Tech' Branchen seit dem späten 19. Jahrhundert. Auf der Basis umfassender langfristiger quantitativer und qualitativer Evidenz wird Entwicklungsaspekten, die zu den aktuellen Rahmenbedingungen und Innovationsweisen geführt haben, nachgegangen. Für weiterführende Forschung mögen die dazu enthaltenen, umfangreichen Zeitreihen von besonderem Interesse sein. In der aktuellen Debatte zum österreichischen Innovationssystem wird oft ein zu geringer Anteil sogenannter 'High-Tech' Industrien bemängelt und in geschichtlichen Reminiszenzen finden sich häufig Mythen von 'österreichischen Erfinderschicksalen'. Die historische Betrachtung zeigt auf, dass sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts bereits erfolgreich Zentren von Industrien herausgebildet haben, die man heute als High-Tech Branchen kategorisiert (etwa Elektro- und Elektronikindustrie, Fahrzeug- und Maschinenbauindustrie, Pharmaindustrie, Luftfahrtindustrie). Dieses Standortmuster weist eine erstaunliche Kontinuität bis in die Gegenwart auf. Die Dynamik innovativer Unternehmen wurde hingegen im Zeitablauf immer wieder massiv von den Brüchen im institutionellen und wirtschaftlichen Umfeld betroffen, ehe sich Entwicklungsmuster durchsetzten, die man durchaus als 'österreichische' Innovationsweise bezeichnen kann. Die Autoren: Andreas Resch, ao. Univ.-Prof. Dr. phil, lehrt am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Wirtschaftsuniversität Wien. Reinhold Hofer, Dr. rer. soc. oec., ist Projektleiter am Institut für Technologieund Regionalpolitik der Joanneum Research Forschungsgesellschaft. Inhaltsverzeichnis Vorwort 1. Einleitende Anmerkungen zu Motivation und Konzeption 1.1 Motivation und Fragestellungen 1.2 Konzeptionelle Vorüberlegungen und Aufbau der Darstellung 2. Das österreichische Innovationssystem - Anmerkungen zur Entwicklung im 20. Jahrhundert 2.1 Ausgangspositionen an der Schwelle zum 20. Jahrhundert 2.1.1 Entwicklung industrieller Zentren in Osterreich 2.1.2 Akademische Ingenieursausbildung als Indikator für die Entwicklung des technischen Humankapitals 2.1.3 Die Verfugbarkeit von Kapital und kaufkräftige Nachfrage als Einflussfaktoren 2.1.4 Erfolgreiche Innovationstätigkeit anhand der Patentaktivitäten 2.1.5 Kurzes Zwischenresümee 2.2 Entwicklungen im österreichischen Innovationssystem im 20. Jahrhundert 2.2.1 Allgemeine wirtschaftliche Entwicklung in Osterreich seit 1918 2.2.2 Die Entwicklung der industriellen Zentren 2.2.3 Die Entwicklung von F&E und Humankapital 2.2.4 Kapital und Nachfrage 2.2.5 Entwicklungen von ausgewählten Industrien und deren Innovationsaktivitäten 2.2.6 Kurzes Resümee 3. Entwicklungsmuster von österreichischen 'High-Tech' Unternehmen 3.1 'High-Tech' Weltmarktnischenplayer 3.2 Profilierte österreichische Betriebe im Rahmen globaler Konzerne 3.3 Wechselhafte Entwicklungen von Töchtern internationaler Konzerne 3.4 Privatisierte Nachfolgeunternehmen von Staatsbetrieben 3.5 Resümee 4. Gesamtresümee und Ausblick Annex 1 - Daten 1. Klassifikation von 'High-Tech' Bereichen und Konkordanzen für die Zeitreihen 1.1 Bestimmung von 'High-Tech' Bereichen 1.2 Anmerkungen zu den verwendeten Datenreihen im Zeitverlauf - Konkordanzen 2. Datenreihen 2.1 F&E Ausgaben 2.2 Hochschullehrer und Studierende 2.3 Wissenschaftliche Publikationen und Patente 2.4 Normen 2.5 Zahlungsbilanz und Außenhandel (in 'High-Tech' Bereichen) Tabellenteil I. F&E Ausgaben II. Hochschullehrer und Studierende III. Wissenschaftliche Publikationen und Patente IV. Normen V. Zahlungsbilanz und Außenhandel Annex 2 - Unternehmensgeschichten 1. Maschinenbau, Fahrzeugbau, Luftfahrt 1.1 Steyr-Daimler-Puch AG (SDP), Magna-Konzern 1.2 AVL 1.3 Simmering-Graz-Pauker AG (SGP) 1.4 Andritz AG 1.5 Engel Austria AG 1.6 Fronius 1.7 Fischer Advanced Composite Components AG (FACC) 1.8 Diamond-Aicraft 2. Elektro- und Elektronikindustrie 2.1 ELIN 2.2 Siemens Osterreich 2.3 Philips 2.4 Alcatel Lucent Austria 2.5 Kapsch 2.6 EFKON 2.7 AT&S 2.8 AKG 2.9 GE Medical Systems Kretztechnik GmbH 3. Biotechnologische Pharmaindustrie 3.1 Novartis

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot